1.Die schönen Federn beziehen wir von Fam. Hartwig aus der Mitte Deutschlands, wo sie mit vielen Tieren sehr idyllisch leben. Mit dem Verkauf der Federn können anteilig die Futterkosten beglichen werden.
2. Die Exotenfedern beziehen wir
a) von privat aus Rheinland Pfalz
b) aus einer Auffangstation in der Nähe von Hannover.
3. Wo wir schon in Niedersachsen sind, kommen wir zu Xenia aus der Nähe von Wolfsburg, wo wir weitere tolle Federn von ihren Tieren herbekommen.
4. Unsere hübschen Straußenfedern bekommen wir aus Bayern von der Fam. Gayer.